Special: Love is in the air 

Für alle, die mächtig „in love“ sind und demnächst eigentlich heiraten wollten, sind harte Zeiten angebrochen. Vor allem, wenn die Hochzeit als Mega-Wedding-Event angedacht war, bei dem nicht nur die liebe Familie, sondern auch ein paar hundert der allerengsten Freunde mit dabei sein hätten sollen. Großveranstaltungen kommen – wie wir alle wissen – momentan nicht so gut an. Hat aber auch etwas für sich. Zum einen kann man in aller Ruhe planen und die romantischsten Attersee-Hochzeitslocations abchecken. Und zum anderen: Sollte das mit dem Verbot fürs Feiern im großen Stil noch länger gelten, hat man eine gute Ausrede, warum Großtante Erni (die man sowieso noch nie im Leben gesehen hat) und der ewig-nervende Schwippschwager Ernst samt Entourage leider nicht beim „Ja sagen“ mit von der Partie sein können.

Auch Gabi vom Gustav-Redaktions-team möchte den Schritt in den Hafen der Ehe wagen. Die Sache mit Corona hat sie und ihr Schatzi Bernd noch mehr zusammengeschweißt und das Hardcore-Aufeinanderhocken 24/7 führte zum Glück zu keiner Krise bei den beiden. Wenn das nicht die beste Voraussetzung für eine rosige Zukunft als Ehepaar ist? Alles ist also weiterhin paletti an der Liebesfront und so hat Gabi die Zeit im Home Office genutzt, um zu recherchieren, wie, wann und wo man am Attersee am besten heiraten kann, wenn man denn wieder „richtig“ heiraten kann – also auch im Beisein von Großtante Erni und Schwippschwager Ernst. 

Im Juli oder doch im März?

Wer die Hochzeit entspannt angehen will, sollte eine ruhigere Jahreszeit auswählen. Sicher kann man auch während der Attersee-Hochsaison – also von Ende Juni bis Mitte September –
heiraten, aber man sollte dabei im Auge behalten, dass das die turbulenteste Zeit am Attersee ist. Da kann es dann durchaus schon mal vorkommen, dass die Braut im Stau steckt, da alle wieder mal gleichzeitig ins Strandbad möchten und der Bräutigam in weiterer Folge einen nervösen Ausschlag bekommt, weil seine Traumfrau vor dem Traualtar einfach nicht auftauchen will. Der Frühling, der Sommerbeginn und der Herbst sind mit Sicherheit die besten Zeiten fürs Heiraten. Außerdem: Welche Braut will schon riskieren, dass ihr im Hochsommer – bei Temperaturen, die nah an der 40°-Grenze kratzen – das Make-up, das in stundenlanger Schichtarbeit aufgelegt wurde, in nur zwei Minuten zerfließt und sie plötzlich aussieht wie der Joker?

 

Mit Gottes Segen? Nichts dagegen

Eine standesamtliche, eine kirchliche oder lieber eine freie Trauung? „Ja sagen“ auf dem Standesamt muss sein, ohne geht‘s halt nicht, will man vor Vater Staat als „echtes“ Ehepaar gelten. Alles andere ist Geschmacksache. Wer zusätzlich eine kirchliche Hochzeit möchte, findet rund um den Attersee viele wunderschöne Kirchen. Absolutely amazing sind übrigens die Kirchen in Kemating und Attersee. Und dann ist da noch die freie Trauung – eine romantische Alternative für alle Paare, die eine kirchliche Trauung nicht wollen oder diese aus irgendeinem Grund nicht möglich ist. Also für Karin und Maria zum Beispiel. Oder für Michael und Franz. Der Vorteil einer freien Trauung: Unabhängig von Kultur, Religion und Uhrzeit kann rund um den See, am Berg oder auch im privaten Garten gefeiert werden. 

Draußen oder drinnen?

Auch wenn ihr euch nichts sehnlicher wünscht, als eine Trauung unter freiem Himmel und ein rauschendes Fest mit traumhafter Attersee-Kulisse: Es macht Sinn, auf Nummer sicher zu gehen und einen Ort für die Feier zu wählen, der auch Indoor viel zu bieten hat. Die Attersee-Region kann nämlich in Bezug auf unvorhersehbare Wetterkapriolen eine richtige Bitch sein. Soll heißen: Es kann schon mal vorkommen, dass für den Hochzeitstag Kaiserwetter angesagt war, plötzlich jedoch dunkle Wolken aufziehen und die Outdoor-Feier im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fällt. Wollen wir nicht, oder? Damit nichts schiefgeht, am besten also eine Location wählen, die beides kann: drinnen und draußen. Es gibt viele Top-Angebote rund um den Attersee mit einem sagenhaften Portfolio: mit Garten, traumhafter Terrasse, Platz am Wasser und zusätzlich stimmungsvollem Indoor-Ambiente – da fällt die Entscheidung gar nicht leicht. Wer rechtzeitig plant, kann aber jetzt im Sommer schon mal alle Wedding-Hotspots abklappern, da und dort einen Drink nehmen, mit den Gastgebern plaudern und einfach in sich hineinspüren, was am besten passt. Feiern ist übrigens auch auf dem Wasser möglich – also auf einem Schiff der Attersee-Flotte. Bis zu 150 Gäste finden zum Beispiel auf dem Klimt-Schiff Platz. Kleinere Hochzeitsgesellschaften können zwischen der MS Weyregg oder MS Unterach wählen. Das wäre sicher auch nach dem Geschmack von Gustav Klimt gewesen und wer weiß? Vielleicht hätte er sich bei so viel Romantik sogar dazu hinreißen lassen, seine „Muse“ Emilie zu fragen: „Wüst mi forever?“ 

 

Ganz in Weiß?

Auch wenn die meisten Frauen als kleines Mädchen vom weißen Brautkleid geträumt haben, hier am Attersee gibt es auch die Tradition, in Tracht zu heiraten. Ein trachtiges Brautkleid kann durchaus auch in Weiß sein und wir finden: Das sieht einfach mega-stylisch aus. Wie auch immer die Hochzeit in Sachen Outfit ausfallen soll, am Attersee finden Braut und Bräutigam – und natürlich auch die Gäste – mit Sicherheit das Richtige. Top-Tipp: bei den hiesigen Schneidereien vorbeischauen, die haben‘s echt drauf. 

Haarige Experimente? Nein, ich will nicht

Liebe Ladies, ihr alle wart doch sicher schon mal auf dem Weg zum Friseur, mit dem Bild eines Top-Models in der Hand und dem dringenden Appell an den Stylisten eures Vertrauens: „So will ich auch aussehen, genau so.“ Der Stylist eures Vertrauens hat zwar noch versucht, euch charmant zu erklären, dass die Frisur dem Top-Model zwar exzellent steht, bei euch aber nicht ganz so gut kommen wird, doch ihr? Ihr seid standhaft geblieben. Und als das Werk dann vollbracht war, hättet ihr euch am liebsten gleich vom Friseurstuhl direkt unter eure Bettdecke gebeamt. Langer Rede, kurzer Sinn: Wer immer glattgeföhnt war und am großen Tag plötzlich von der lockigen Mähne träumt, sollte zumindest einen Probetermin beim Friseur vereinbaren und schauen, ob die Traumfrisur für den Traumtag auch wirklich passt. Ihr könnt euch nicht vorstellen, was für ein Drama es ist, wenn am Hochzeitstag die Haare nicht sitzen. Gleiches gilt auch für das Make-up. Experimente am Tag der Hochzeit können echt ins Auge gehen. Das ist beinahe genauso schlimm, als würde der Bräutigam am Ende doch nicht „Ja“ sagen. 

 

Und sonst noch?

In Sachen Hochzeitsvorbereitung hatte Wedding Plannerin Gabi die Idee, überhaupt den ganzen Gustav 2020 nur diesem Thema zu widmen. Denn es gibt noch so viele Tipps und Tricks, die sie euch unbedingt mit auf den Weg geben wollte. Wir mussten sie leider einbremsen und beschränken uns an dieser Stelle auf einige hilfreiche – wenn auch nicht lückenlos dokumentierte – Adressen rund um die Auswahl von Location, Musik, Outfit, Blumen, Ringe, Give-aways, Hochzeitstorte und natürlich dem Styling.

Wedding Planner

Join Wedding Consulting & Event OG • Schulstraße 2, 4880 St. Georgen

 

Location

Villa Paulick • Promenade 12, 4863 Seewalchen

Aichergut • Kapellenweg 7, 4863 Seewalchen

Feldbauernhof • Feld 2, 4853 Steinbach

Grafengut • Dorfstraße 65, 4865 Nußdorf

Villa Weiss • Schloßberg 4, 4864 Attersee

 

Kleider, Schuhe

Tostmann Trachten • Hauptstraße 1, 4863 Seewalchen 

Maßschneiderei Sabrina Ebli • Hauptstraße 10, 4863 Seewalchen

Maßbekleidung Karin Irmann • Stefan Fadinger-Straße 5, 4863 Seewalchen

Brigitte Wiener – Die Maßschneiderei am Attersee • Alexenau 17, 4852 Weyregg 

Varena • Linzer Str. 50, 4840 Vöcklabruck

Dirndl + Bua • Bahnhofstraße 25. 4880 St. Georgen 

 

Ringe

Uhren Schmuck Koller • Hauptstraße 7a, 4861 Kammer-Schörfling

Goldschmiede Trucker • Ischlerstraße 3, 4853 Weißenbach

 

Styling & Make-up

Friseur Hemetsberger • Anton Bruckner-Straße 5/1, 4863 Seewalchen

Elfis – Kosmetik, Fußpflege, Friseur • Bach 53, 4852 Weyregg

Nini – Fußpflege und Kosmetik • Marktplatz 30, 4861 Schörfling 

Mocut – Simone Lidauer • Pollheimerstr. 3, 4850 Timelkam

Cramazing Visagistik • Dr. Greilstraße 25, 4880 St. Georgen

 

Musik

https://eventzone.at/hochzeitsmusik/seewalchen-am-attersee

 

Blumendeko

Blumenhaus Buttinger • Atterseestr. 65, 4860 Lenzing / Filiale Seewalchen, Anton Brucknerstr. 5/2, 4863 Seewalchen

Blumen Astrid Mayer • Atterseestraße 25, 4863 Seewalchen

Irran, Gärtnerei und Blumengeschäft • Gartnerweg 6, 4861 Schörfling

Blütenreich Floristik / Heidi Parhammer • Giga 3, 4890 Weißenkirchen

 

Hochzeitsfotograf

Veronika Philipp • Attergaustraße 45, 4880 St. Georgen

Trisquare Pictures • Edelsbacher Tassilo, 4864 Attersee

 

Hochzeitstorte

Café Restaurant Sailer • Hauptstraße 36, 4863 Seewalchen

Café Central • Hauptstraße 20, 4866 Unterach am Attersee

Tortenherz • Jungwirtstraße 12, 4861 Schörfling

Konditorei Markowetz • Am Weinberg 24, 4880 St. Georgen

 

Give-aways

Sweeties oder doch lieber Hochprozentiges als Erinnerung für die Hochzeitsgäste? Egal, schmecken wird’s in jedem Fall, wie beispielsweise die köstlichen Pralinen der Konditorei Ottet oder die Neuheit von Rosi Huber, der mit Gold ausgezeichneten„Brennerin“. Sie hat nämlich einen eigenen Hochzeitsgin kreiert. Na dann: Gin, Gin!

Irran.png
Buttinger Gustav Magazin.jpg